Kategorien

Fragen und Antworten zu Ausbildung und Praktikum

An einigen Standorten werden einwöchige Schülerpraktika im Rahmen der Berufsorientierung angeboten. Schülerpraktikanten können im kaufmännischen Bereich, in der Werkstatt oder in der Runderneuerung (Produktion) eingesetzt werden. Die Schüler sind dann gemeinsam mit den Fachkräften an deren Arbeitsplatz und können so aus erster Hand erfahren, wie eine Ausbildung aussehen kann. Bitte bewirb dich mit Anschreiben, Lebenslauf und Schulzeugnissen.
Idealerweise bewirbst du dich bereits ein Jahr vor Ausbildungsbeginn bei uns. Aber auch später kannst du an den ausgeschriebenen Ausbildungsstellen sehen, ob noch offene Ausbildungsstellen zu besetzen sind.
Der Ausbildungsbeginn richtet sich nach dem Ende der Sommerferien in den jeweiligen Bundesländern.
– Kaufmann / Kauffrau (m/w/d) im Groß- und Außenhandel (Fachrichtung Großhandel)
– KFZ-Mechatroniker/-in (m/w/d) , Fachrichtung Personenkraftwagentechnik
– Mechaniker/-in (m/w/d) für Reifen und Vulkanisation, Fachrichtung Vulkanisationstechnik
Die Ausbildung dauert, je nach Ausbildungsgang und Vorbildung zwischen 2 und 3,5 Jahren.
Bei sehr guten Leistungen kann die Ausbildung in Abstimmung mit dem Betrieb und der Berufsschule verkürzt werden.
Deine Bewerbung sollte folgende Unterlagen enthalten:
– Ein Bewerbungsschreiben, indem du uns etwas über dich erzählst und erklärst, warum du die Ausbildung bei uns beginnen möchtest
– Einen Lebenslauf, indem du uns neben der Schulbildung auch deine Praktika und privaten Interessen aufführst
– Eine Kopie der letzten beiden Zeugnisse
– Nachweis über Schülerpraktika oder Weiterbildungen (z.B. Sprach- oder Computerkurs)
Wir prüfen deine Bewerbung sorgfältig. Hast du uns überzeugt, laden wir dich zu einem Vorstellungsgespräch, ggfs. vorab auch zu einem Einstellungstest, ein.
Die Vorstellungsgespräche finden in den Filialen, mindestens mit dem Filialleiter und/oder Werkstattleiter/Meister, idealerweise auch mit dem Gebietsleiter und einer Person vom Personal, statt. Du solltest folgende persönliche Voraussetzung mitbringen: du bist an der Ausbildung interessiert, du kannst dich im Vorstellungsgespräch gut ausdrücken und hast ein Interesse an der Arbeit mit Kunden.
Bei positivem Gesprächsverlauf können wir dir auch ein Praktikum oder Probearbeiten anbieten, um uns und dir die Sicherheit zu geben, dass dem Bewerber der Beruf gefällt und wir „zueinander passen“.
Je nach Ausbildungsgang benötigst du mindestens einen Hauptschul- oder Realschulabschluss. Gerne aber auch die Fachhochschulreife oder Abitur.
Wir legen viel Wert auf Ihre Persönlichkeit, aber natürlich dienen auch Ihre Schulnoten als Kriterium für die Vorauswahl.
Typische Fragen können sein:
– Warum möchtest du gerade diesen Beruf erlernen?
– Warum möchtest du deine Ausbildung bei First Stop absolvieren?
– Was interessiert dich an First Stop?
– Welche Schulfächer mochtest du am Liebsten und warum?
– Welche besonderen Fähigkeiten hast du für den gewünschten Beruf?
– Welche beruflichen Pläne hast du?
In jeder Filiale oder in der Zentrale gibt es einen verantwortlichen Ausbilder, der dich durch die ganze Ausbildungszeit begleitet.
Je nach Ausbildungsgang findet entweder Blockunterricht oder wöchentlicher Unterricht an 1 bis 2 Tagen statt.
Wir bilden für den eigenen Bedarf aus. Sofern du uns mit guten Leistungen überzeugst, hast du sehr gute Chancen auf eine Übernahme.
Aktuell können wir leider kein duales Studium anbieten.

SIE BENÖTIGEN HILFE?

Ihr First Stop Experte hilft Ihnen weiter.

WERDEN SIE TEIL VON FIRST STOP!
Vielseitige Karrieremöglichkeiten
Angenehme Arbeitsatmosphäre
Machen Sie aus Ihrem Talent das Beste!
Fragen zur Bewerbung?
AKTUELLE JOBS
BITTE WÄHLEN SIE IHREN STANDORT
Ihr ausgewählter Standort
Schnelle Lieferung
Günstige Preise
Kompetente Beratung vor Ort