Kategorien

Ganzjahresreifen-TEStS – Reifen im TEst & Berichte

Ganzjahresreifen im TEST: TESTSIEGER & TESTERGEBNISSE

Ganzjahresreifen oder Allwetterreifen, wie sie auch genannt werden, haben einen entscheidenden Vorteil: Sie ersparen sich das zweimalige Räderwechseln pro Jahr, das normalerweise im Frühling und dann wieder im Herbst fällig wird. Sie sparen sich dadurch auch die Einlagerung der Sommer- bzw. Winterreifen. Mit den Ganzjahresreifen können Sie das ganze Jahr über fahren. Sie tauschen erst dann wieder, wenn der Reifen bis auf die gesetzliche Mindestprofiltiefe von 1,6 mm abgefahren ist.

Diese Vorzüge erkennen offenbar auch immer mehr Autofahrer und rüsten Ihre Autos mit Allwetterreifen aus. Bereits 2019 lag der Anteil der Ganzjahresreifen unter allen verkauften Pkw-Reifen bei 20 Prozent.

Aber was unterscheidet diese Reifen von Sommer- oder Winterreifen?
Winterreifen haben spezielle Lamellen aus weicherem Gummi, die bei Schnee und Eis für bessere Haftung sorgen. Sie garantieren mehr Fahrstabilität und kürzere Bremswege in der kalten Jahreszeit.

Sommerreifen dagegen verfügen über mehrere breite Längsrillen. Diese können bei Nässe das Wasser optimal ableiten und haften bei höheren Temperaturen besser auf der Straße als Winterreifen.

Ganzjahresreifen sind ein Kompromiss aus beiden Welten. Sie haben etwas kleinere Lamellen als Winterreifen und zusätzlich ausgeprägte Längsrillen. Auch die Gummimischung muss eine große Temperaturrange von minus 30 bis plus 40 Grad Celsius abbilden. Ganz klar, dieser Kompromiss hat seinen Preis: Allwetterreifen kommen nicht ganz an die Leistungen der Spezialisten für Sommer oder Winter heran.

Für wen eignen sich Ganzjahresreifen?


Wer in einer gemäßigten Klimazone lebt und selten in extrem heißen Regionen fährt, für den können Ganzjahresreifen eine gute Alternative sein. Insbesondere gilt das für Zweit- und Kleinwagen, die oft weitaus weniger Kilometer pro Jahr gefahren werden. Sie möchten wissen, ob Sie ein Ganzjahresreifen-Typ sind? Machen Sie unseren Selbsttest und finden Sie es heraus!

Nach offizieller Lesart gehören Ganzjahresreifen zu den Winterreifen. Diese Reifen sind bei einem Produktionsdatum vor 2018 am M+S-Symbol und danach am Alpine-Symbol (Schneeflocke in einem stilisierten Berg) erkennbar.

MS Kennzeichnung Allwetterreifen

Der Geschwindigkeitsindex dieser Reifen kann deshalb auch unter der zulässigen Höchstgeschwindigkeit des Autos liegen. Das muss, wie bei Winterreifen auch, mit einem Aufkleber im Sichtfeld des Fahrers gekennzeichnet werden. Da Allwetterreifen als Winterreifen gelten, bleibt in jedem Fall auch der volle Versicherungsschutz im Winter mit diesen Reifen erhalten.

Die Reifentests verschiedener Organisationen wie des ADAC oder der Auto Magazine bieten eine gute Orientierung bei der Wahl des passenden Ganzjahresreifens. Die Experten arbeiten in den Reifetests akribisch die jeweiligen Stärken und Schwächen verschiedener Reifentypen heraus und bewerten sie anhand strenger Testkriterien. Die Testurteile helfen Ihnen dabei, den idealen Reifen für Ihr Auto zu finden.

Die folgende Übersicht zeigt Ihnen, geordnet nach Reifengrößen, die Testergebnisse. Neben den Testsiegern stellen wir hier weitere empfehlenswerte Reifen vor, die im Test ermittelt wurden.

Die Testkriterien für Allwetterreifen entsprechen denen für Winterreifen: Im Test bewertet werden die Performance auf trockener und nasser Fahrbahn, Kraftstoffverbrauch, Reifenverschleiß und Geräuschentwicklung, aber auch das Verhalten auf Eis und Schnee. Aus allen Einzelergebnissen errechnet sich am Ende die Gesamtnote eines Reifens.

INHALTSVERZEICHNIS


GANZJAHRESREIFEN TESTBERICHTE & TESTSIEGER 2020


Die folgenden Testergebnisse für Ganzjahresreifen zeigen exakt, welche Reifenmodelle besonders gut bewertet wurden. Sie enthüllen aber auch die jeweiligen Stärken und Schwächen der verschiedenen Reifen. Mit dieser Auflistung können Sie ganz leicht nach den persönlichen Vorlieben den optimalen Reifen finden.

Folgende empfehlenswerte Allwetterreifen wurden getestet:

Testergebnisse GANZJAHRESREIFEN 225/45 R17

Das Magazin Auto Bild testete den Continental All Season Contact in der Dimension 225/45 R17. Für den Test wurde der Ganzjahresreifen auf einen VW Golf und einen Seat Leon aufgezogen. Die Testcrew der Auto Bild gab dem Pneu im Reifentest die Note „gut“. Überzeugend fanden die Reifenexperten die ausgewogene Mischung aus sportlich-dynamischem Nasshandling und einer sehr guten Laufleistung. Auch das gute Preis-Leistungsverhältnis hoben die Tester hervor.

Details zum Testurteil finden Sie weiter unten.


Auto Bild testete den Goodyear Vector 4Seasons Gen-2 in der Dimension 225/45 R17. Der Reifen des US-Herstellers erhielt im Test die Gesamtnote „gut“. Den Testern gefielen die guten Wintereigenschaften des Reifen-Klassikers, aber auch die Langlebigkeit und das gute Preis-Leistungs-Verhältnis konnten überzeugen.

Alle Details zum Vector 4Seasons Gen-2 finden Sie im weiteren Text.


Die Experten des Fachmagazins Auto Bild bewerteten den Hankook Kinergy 4S2 im Reifentest für Ganzjahresreifen mit der Note „gut“. Die Reifenprofis testeten den Pneu in der Größe 225/45 R17 auf einem Seat Leon und einem VW Golf. Sie waren besonders überzeugt von den „starken Wintereigenschaften“. Auch mit Aquaplaning kommt dieser Reifen sehr gut zurecht, zudem konnte das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen.

Mehr zu den Stärken und Schwächen des Hankook Allwetterreifens finden Sie weiter unten.


Der Ganzjahresreifen Michelin CrossClimate + wurde von den Testern der Auto Bild mit der Gesamtnote „vorbildlich“ bewertet. Die Experten testeten das Verhalten des Reifens im Einsatz auf einem VW Golf und einem Seat Leon. Der Franzose beeindruckte als „überzeugendes Allroundtalent mit präzisem Lenkverhalten“.

Details zu den Testergebnissen finden Sie hier.


Die Zeitschrift Auto Bild testete den Allwetterreifen Nexen N´blue 4Season mit der Endnote „gut“. Der Reifen in der Größe 225/45 R17 ist nach Meinung der Experten ein Ganzjahresreifen mit „sicheren Fahreigenschaften bei jeder Witterung, der eine hohe Laufleistung ermöglicht“. Nachteilig sei ein etwas höherer Rollwiderstand.

Details zu den Ergebnissen des Reifentests gibt es hier.


Das Testurteil „vorbildlich“ erhielt der Ganzjahresreifen Vredestein QuatracPro im Reifentest der Auto Bild. Nach Meinung der Tester bietet der Pneu in der Reifengröße 225/45 R17 gute Bremswege bei Nässe und beeindruckende Qualitäten auf Schnee und Eis.

Mehr Informationen zum Reifen finden Sie hier.

TESTERGEBNISSE 2020 GANZJAHRESREIFEN DIMENSION 225/45 R17

CONTINENTAL ALLSEASON CONTACT 225/45 R17 94 V

STÄRKEN

  • Ausgewogener Premium-Allwetterreifen
  • Sportlich dynamisches Handling bei Nässe
  • Sehr gute Laufleistung
  • Kurze Bremswege & guter Rollwiderstand
  • Stabile Seitenführung bei Eis & Schnee
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis

SCHWÄCHEN

  • Leicht verlängerte Nassbremswege

TESTURTEIL AUTOBILD

  • Gut

GOODYEaR VECTOR 4SEASONS GEN-2 225/45 R17 94 V

STÄRKEN

  • Allwetterreifen Klassiker mit überzeugenden Qualitäten
  • Sicheres Fahrverhalten
  • Stabile Seitenführung bei Nässe
  • Gute Kilometerleistung & Preis-Leistungsverhältnis
  • Angenehmer Abrollkomfort

SCHWÄCHEN

  • Verzögertes Einlenken auf trockener Fahrbahn

TESTURTEIL AUTOBILD

  • Gut

HANKOOK KINERGY 4S² 225/45 R17 94 W

STÄRKEN

  • Ganzjahresreifen mit starken Wintereigenschaften
  • Gute Zugkraft, dynamisches Handling auf Schnee
  • Gute Sicherheitsreserven bei Aquaplaning
  • Sicheres Handling bei Nässe und trockener Fahrbahn
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis

SCHWÄCHEN

  • Leicht verlängerter Nassbremsweg

TESTURTEIL AUTOBILD

  • Gut

MICHELIN CROSSCLIMATE + 225/45 R17 94 W

STÄRKEN

  • Überzeugender Allwetterreifen mit dynamischen Fahreigenschaften bei jedem Wetter
  • Höchste Laufleistung
  • Angenehmer Abrollkomfort
  • Kurze Bremswege bei nasser & trockener Fahrbahn
  • Präzises Lenkverhalten

SCHWÄCHEN

  • Keine

TESTURTEIL AUTOBILD

  • Vorbildlich

NEXEN N´Blue 4SEASON 225/45 R17 94 V

STÄRKEN

  • Preisgünstiger Allwetterreifen
  • Sichere Fahreigenschaften bei jedem Wetter
  • Stabile Seitenführung
  • Kurze Bremswege auf Schnee
  • Hohe Laufleistung
  • Leises Fahrgeräusch beim Vorbeifahren
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis

SCHWÄCHEN

  • Leicht verlängerter Bremsweg bei Nässe
  • Erhöhter Rollwiderstand

TESTURTEIL AUTOBILD

  • Gut

Vredestein Quatrac Pro 225/45 R17 94 V

STÄRKEN

  • Beeindruckende Qualitäten bei Schnee & Eis
  • Dynamisches Fahrverhalten auf trockener & nasser Fahrbahn
  • Präzises Einlenkverhalten, gute Rückmeldung
  • Kurze Nassbremswege

SCHWÄCHEN

  • Durchschnittliche Laufleistung

TESTURTEIL AUTOBILD

  • Vorbildlich


FAZIT TESTBERICHTE GANZJAHRESREIFEN

Die Testergebnisse aller Ganzjahresreifen des Tests 2020 im Überblick:

Der Allwetterreifen Continental AllSeason Contact wurde in der Dimension 225/45 R17 94 V getestet und mit der Gesamtnote „gut“ bewertet.

Der Goodyear Vector 4Season Gen-2 in der Größe 255/45 R17 94 V erhielt im Test der Ganzjahresreifen von der Auto Bild die Bewertung „gut“.

Die Reifenprofis der Auto Bild gaben dem Allwetterreifen Kinergy 4S² 225/45 R17 94 W von Hankook die Gesamtnote „gut“.

Der Ganzjahresreifen Michelin CrossClimate Plus erzielte im Test der Auto Bild das Gesamtergebnis „vorbildlich“. Auch dieser Reifen wurde in der Dimension 225/45 R17 94 W analysiert.

Die Testcrew der Auto Bild gab dem Nexen N´blue 4 Season in der Größe 225/45 R17 94 V die Gesamtnote „gut“.

Die Bewertung „vorbildlich“ erreichte der Vredestein QuatracPro in der Größe 225/45 R17 94 V im Test des Magazins Auto Bild.


HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN ZU GANZJAHRESREIFEN

Allgemeine Aussagen sind schwierig, denn es spielen viele unterschiedliche Faktoren dabei eine Rolle. Ein Kriterium ist die Reifengröße, denn nicht in allen Größen haben Reifen die exakt gleichen Fahreigenschaften. Besonders wichtig für die Entscheidung sind aber Ihre individuellen Präferenzen. Steht etwa die Langlebigkeit des Reifens im Vordergrund, kommen andere Reifen in Frage, als wenn Sie einen eher sportlichen Reifen mit optimalem Grip bevorzugen.

Sind Sie noch unschlüssig, welcher Reifen wirklich passt? Im umfangreichen Sortiment von First Stop werden Sie auf alle Fälle den passenden Pneu in top Qualität finden: Alle Reifen im First Stop Sortiment sind mit mindestens „empfehlenswert“ getestet worden. Falls Sie noch Fragen haben, unterstützen Sie unsere First Stop Reifenexperten gerne bei der Auswahl – telefonisch, oder vor Ort in der Filiale. Unser Filialfinder hilft Ihnen dabei, die nächste Niederlassung leicht zu finden.
Viele Kunden legen Wert auf lange Haltbarkeit der Reifen, denn häufiges Wechseln ist auch ein Kostenfaktor. Reifen mit langer Laufleistung wählen Sie am besten anhand der im Text angeführten Stärken-Schwächen-Profile zu den einzelnen Reifen aus. So finden Sie die Reifen mit besonders geringem Verschleiß.
Das sind die Reifen aus dem Auto Bild Test mit dem leisesten Abrollgeräusch. Natürlich können Sie auch gerne die Reifenprofis in unseren First Stop Filialen zu dem Thema befragen:
– Continental AllSeason Contact 225/45 R17 94 V
– Goodyear Vector 4Seasons Gen-2 225/45 R17 94 V
– Nexen N´blue 4 Season 225/45 R17 94 V
In unserer Übersicht finden Sie ausschließlich Ganzjahresreifen, die mit der Gesamtnote „gut“ oder „sehr gut“ im Auto Bild Test bewertet wurden. Suchen Sie sich den Reifen aus, der am besten zu Ihren Vorlieben passt. Bei der Entscheidung hilft das Stärken-Schwächen-Profil zum jeweiligen Reifenmodell. Haben Sie weitere Fragen? Dann geben Ihnen unsere Reifenexperten in der First Stop Fliale in Ihrer Nähe gerne Auskunft.
Für Reifentests von Allwetterreifen werden folgende Kriterien analysiert: das Verhalten auf trockener Straße und bei Nässe sowie bei Schnee und Eis. Darüber hinaus fließen auch Komfort- und Effizienzmerkmale wie die Geräuschentwicklung oder der Verbrauch in die Bewertung mit ein. Details zu den Testverfahren finden Sie zusätzlich auf der Übersichtsseite zu den Reifentests.
Die gesetzlich vorgeschriebene Mindestprofiltiefe für Reifen beträgt in Deutschland 1,6 mm. Spätestens dann muss ein Reifen getauscht werden. Werden die Reifen unterhalb dieser Mindestprofiltiefe noch gefahren, steigt nicht nur das Unfallrisiko, sondern Sie könnten bei einer Havarie auch eine Teilschuld erhalten. Vor allem das Fahren und Bremsen bei Nässe und Schnee verschlechtert sich deutlich mit zu wenig Profil. Wir empfehlen Ihnen den Reifen bei Ihrem Reifenhändler bei mindestens 4mm Profiltiefe wechseln zu lassen.
Die Empfehlung der Reifenhersteller lautet, nach spätestens 8 Jahren die Reifen zu wechseln, selbst, wenn sie noch genug Profil haben. Denn die Gummimischung wird mit den Jahren spröde und der Pneu wird dann anfälliger für Beschädigungen.

Das Reifenalter lässt sich leicht erkennen: An der Reifenflanke finden Sie die sogenannte DOT-Nummer. DOT steht für „Department of Transportation“, das US-amerikanische Verkehrsministerium. Nach der DOT-Nummer folgen 4 Ziffern – diese bezeichnen die Woche und das Jahr der Produktion. DOT 1219 bedeutet zum Beispiel, dass der Reifen in der 12. Kalenderwoche des Jahres 2019 produziert wurde.

TESTSIEGER SOMMER

Erfahren Sie mehr über die Sommerreifen Testsieger!

SOMMERREIFENTESTS

TESTSIEGER WINTER

Wir stellen Ihnen hier die Testergebnisse der Winterreifen vor!

WINTERREIFENTESTS

TESTSIEGER Übersicht

Hier gelangen Sie zur Reifentest Übersichtsseite!

übersichtsseite
SIE BENÖTIGEN HILFE?

Ihr First Stop Experte hilft Ihnen weiter.

WERDEN SIE TEIL VON FIRST STOP!
Vielseitige Karrieremöglichkeiten
Angenehme Arbeitsatmosphäre
Machen Sie aus Ihrem Talent das Beste!
Fragen zur Bewerbung?
AKTUELLE JOBS
BITTE WÄHLEN SIE IHREN STANDORT
Ihr ausgewählter Standort
Schnelle Lieferung
Günstige Preise
Kompetente Beratung vor Ort