Kategorien

Winterreifen im Sommer – geht das?

Der halbjährliche Reifenwechsel kann lästig und teuer sein, trotzdem ist er nicht zu vernachlässigen. Denn Sommer- und Winterreifen bestehen aus unterschiedlichen Gummimischungen und weisen jeweils spezielle Profileigenschaften auf. Beide Reifen können so unter verschiedenen Umweltbedingungen für gute Haftung auf dem Boden sorgen und Sie sicher an Ihr Ziel bringen.


Hier fühlt sich der Winterreifen am wohlsten

Eisige Temperaturen, Frost und schneebedeckte Straßen – unter diesen Bedingungen kann ein Winterreifen seine Stärken voll ausspielen. Die spezielle Profilgestaltung mit vielen kleinen Lamellen, meist zickzackförmigen Einschnitten in den Profilblöcken die Griffkanten bilden, sorgt für extra guten Grip auf verschneiten Straßen. Genauso ist die Beschaffung des Reifengummis so konzipiert, dass sie eisigen Temperaturen mit vollständiger Funktionsfähigkeit trotzen kann. Mit einem guten Winterreifen können Sie dem nächsten Schneefall entspannt entgegensehen.


Winterreifen vs. Sommerreifen

Winterreifen sind aufgrund ihres besonderen Profils für die kalte, nicht die warme Jahreszeit geeignet. Das weiche Gummi fährt sich bei warmer Witterung viel schneller ab und sorgt auch für eine Verlängerung des Bremsweges. Im Gegensatz zu dem weichen und griffigen Winterprofil bestehen Sommerreifen aus einer relativ harten Gummimischung, welche auch heißen Temperaturen im Hochsommer standhält. Zudem ist das Profil in grobe Einschnitte aufgeteilt und besitzt nicht die winter-typischen Lamellen. Dies sorgt für sehr guten Grip auf trockenen und warmen Straßen. Doch keine Sorge bei Regenwetter. Durch die Anordnung vieler kleiner Rillen im Profil verdrängen die Reifen das Wasser auf der Fahrbahn optimal und Ihr Auto verliert nicht den Halt.


Winterreifen im Sommer fahren – Ist das erlaubt?

Grundsätzlich lässt sich diese Frage mit einem Ja beantworten. Gesetzlich ist es hierzulande nicht verboten, seine Winterreifen auch im Sommer zu fahren. Allerdings raten wir Ihnen strikt davon ab. Winterreifen stellen im Sommer ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Nicht umsonst gibt es die Unterteilung in Sommer- und Winterreifen. Bitte achten Sie deshalb auf eine an die Jahreszeit angepasste Bereifung. Das dient zu Ihrer und aller anderer Verkehrsteilnehmer Sicherheit.

Aber Achtung: In einigen Ländern (wie z.B. Italien) gibt es ein Winterreifen-Verbot im Sommer! Bitte informieren Sie sich vor einer Reise über die Vorschriften in den jeweiligen Ländern.

Was hat das Fahren mit Winterreifen in den Sommermonaten zur Folge?

Sollten Sie auf den saisonalen Reifenwechsel verzichten und Ihre Winterreifen im Sommer fahren, müssen Sie sich mit den Nachteilen in Kauf nehmen. Die Reifen werden sich schneller abfahren und bei Hitze nicht so gut auf der Straße haften wie ein Sommerreifen. Aber der wichtigste Grund, die passende Bereifung pro Jahreszeit zu wählen, ist der Bremsweg. Denn mit einem Winterreifen im Sommer verlängert sich auch Ihr Bremsweg – und diese Meter sind im Notfall entscheidend. Daher appellieren wir an Sie, die Reifen halbjährlich zu wechseln. Gerne beraten wie Sie hierzu auch in unserer Filiale.

SIE BENÖTIGEN HILFE?

Ihr First Stop Experte hilft Ihnen weiter.

WERDEN SIE TEIL VON FIRST STOP!
Vielseitige Karrieremöglichkeiten
Angenehme Arbeitsatmosphäre
Machen Sie aus Ihrem Talent das Beste!
Fragen zur Bewerbung?
AKTUELLE JOBS
BITTE WÄHLEN SIE IHREN STANDORT
Ihr ausgewählter Standort
Schnelle Lieferung
Günstige Preise
Kompetente Beratung vor Ort